Pannacotta mit Frischkäse an Orangen-Rosmarin-Curd

Panna Cotta ist ein tolles Dessert das einfach immer geht und ein Curd ist ein fruchtiger „Brotaufstrich“ der durch die Zugabe von Butter wunderbar cremig wird.Ganz klassisch wird der italienische Nachtisch mit gekochter Sahne, Zucker und frischer Vanille zubereitet und mit Gelatine (oder vegetarischem Geliermittel) eingedickt. Ich mag es allerdings sehr gerne mit den unterschiedlichsten Aromen und Zutaten abwandeln. Einen Teil der Sahne habe ich mit Frischkäse ersetzt. Leichter wird es dadurch zwar nicht, bringt aber eine tolle Frische in die Panna Cotta. Dazu gibt es dann das leicht säuerliche und unglaublich verführerisch duftende Orangencurd aus frischen Früchten und Rosmarin.

Das wird benötigt

300 ml Schlagsahne
3 Blatt Gelatine weiß
40 g Zucker
175 g Frischkäse
3-4 Orangen
1 kleiner Zweig Rosmarin
60 g brauner Zucker
1 TL Speisestärke
1 Eigelb
50 g Butter (kalt)

So wird`s gemacht

Die Blattgelatine nach Packungsanweisung einweichen. Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen. Sahne, Zucker, Vanilleschote und -mark in einem Topf aufkochen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Schote aus der Sahne nehmen. Gelatine ausdrücken und in der Sahnemischung auflösen. Den Frischkäse glatt rühren und unter die heiße Sahnemischung rühren.  Creme in Dessertförmchen oder Tassen füllen und mindestens 3 Stunden kalt stellen und fest werden lassen. Aus den Orangen 220 ml Saft auspressen. 200 ml Saft mit dem Rosmarin darin auf ca. 150 ml einkochen.

Zucker dazugeben und nochmal aufkochen. Die Stärke mit den restlichen 20 ml Orangensaft und dem Eigelb glatt rühren. Unter Rühren zum reduzierten Saft gießen. Die Mischung kurz aufkochen und leicht binden. Vom Herd ziehen und die kalte Butter mit einem Schneebesen in kleinen Stückchen nach und nach einrühren. Curd nun ebenfalls kühl stellen.

Eine Orange so dick schälen daß die weiße Haut mit entfernt wird. Die Orangenfilets zwischen den Trennhäutchen herausschneiden. Die abgekühlte und steif gewordene Pannacotta auf Teller stürzen, mit Curd, Orangenfilets und evtl. karamelisiertem Rosmarin anrichten.