Pudding-Streusel-Teilchen

Zarte Veführung wie vom Bäcker – mit frisch säuerlicher Note durch die Kirschen und knusprigen Streuseln für den Crunch.Die habe ich als Kind geliebt und nun nach langer Zeit endlich mal wieder gemacht…

Das wird benötigt

500 gr. Mehl
0,5 Würfel Hefe frisch o. 1 P. Trockenhefe
50 gr. Zucker
1 Prise Salz
200 ml Milch
50 gr. Butter

Für die Streusel:
150 g kalte Butter
100 g Zucker
200 g Mehl

Für die Füllung:
1 Päckchen Vanillepudding
4 EL Zucker
450 ml Milch
25 g Butter
1 Glas Schattenmorellen

Zum bestreichen:
100 g Puderzucker

So wird`s gemacht

Für den Teig Mehl und Zucker in einer Schüssel mischen. Eine Kuhle eindrücken und in diese die Hefe krümeln.

Die Milch erwärmen und die Butter darin schmelzen lassen. Etwas von der warmen Milchmischung auf die Hefe geben und darin auflösen. Nach ca. 10 Minuten die restliche warme Milchmischung, Eigelbe und Salz zufügen und mit dem Knethacken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten. Der Teig ist dann fertig geknetet wenn er sich glatt vom Schüsselrand löst wie auf dem Bild unten sehr gut zu erkennen ist.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Den Teig an einem warmen Ort abgedeckt ca.1 Stunde lang gehen lassen bis er sein Volumen mindestens verdoppelt hat.

Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmal kurz durchkneten. Auf einer Arbeitsfläche gut 1cm dick ausrollen und mit einem Ausstecher oder einem Glas 10 cm große Kreise ausstechen. Es geht auch wenn man kleine Kugeln formt und diese einzeln zu Kreisen von ca. 10 cm Durchmesser ausrollt. Für die Streusel die Butter mit dem Zucker und dem Mehl in einer Schüssel mit den Händen zu Streusel kneten und kalt stellen. Die Kirschen auf einem Sieb abtropfen lassen. Nun aus den angegebenen Zutaten eine Pudding kochen, 25 g Butter unterrühren  und leicht abkühlen lasssen. Die ausgerollten oder ausgestochenen Hetetaler zuerst mit Pudding bestreichen, auf die Hälfte – oder auf alle – einige abgetropfte Kirschen verteilen

und mit den Streuseln abdecken. Zum bestreichen aus dem Puderzucker und dem Zitronensaft einen dünnflüssigen Guss bereiten und die Teilchen damit überziehen